Synthesit.
Lebensvitalität und Energie anstelle von Doping und Steroide

Anabolen Steroide und Doping lassen sich immer noch bei Beruf- und Amateursportler vorfinden. Sie werden zum Anstieg der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit genutzt. Andererseits werden sie zur Beschleunigung des sportlichen und athletischen Werdeganges ausgenutzt. Menschen welche leider nicht das Potenzial aus eigener Kraft heraus schöpfen können, finden in diesen Substanzen oftmals eine schnelle Lösung.
Folgen von Anabolen Steroiden
Es gibt keine Zweifel, dass Steroide eine bestimmte Wirkung auf den Körper haben. Deswegen sind sie sehr beliebt bei Bodybuildern, Fitness-Liebhabern und Athleten. Menschen genießen die Möglichkeit einen sportlichen Körper und mehr Ausdauer zu haben. Hersteller und Vertreiber von Steroiden garantieren nicht nur die Sicherheit von Anabolen Steroiden, sondern auch andere Vorteile für den Körper.

Die unleugbaren Vorteile kommen schnell, halten jedoch nur für kurze Zeit an. Die Wirkung von Steroiden auf den Organismus kann durchaus negative Folgen haben.
Das Risiko, dass eines der nachstehenden Folgen auftritt ist hoch:
1
Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Dyslipidämie, Kardiomyopathie, Myokardinfarkt, Schlaganfall);
2
Psychische Störungen (u.a. Manie, Hypomanie, Depression, Drogenabhängigkeit, Aggression);
3
Stoffwechsel-, endokrine und neurologische Störungen;
4
Infektionskrankheiten;
5
Erkrankungen der inneren Organe (Leber, Nieren, Darm);
6
Zerstörung der Skelettmuskulatur;
7
Diabetes Mellitus;
8
Onkologische Erkrankungen;
Steroide können auch die Ursache von weniger lebensbedrohlichen Auswirkungen auf die Gesundheit sein. Das Auftreten von Akne, exzessives Schwitzen und Verhärtung der Haut sind u.a. leichte, aber dennoch unangenehme Folgen.
Die Einnahme von Steroiden kann auch zu Schnarchen, zum Karpaltunnelsyndrom, zur Verdickung der Handgelenke, der Füße und des Gesichtsknochens (Akromegalie), sowie zu Anzeichen von Arthrose führen.

Vermerk: es handelt sich hierbei nicht um eine vollständige Liste an Folgen der Nutzung von anabolen Steroiden!

Experten geben Auskunft darüber, dass die Einnahme von Steroiden bei Athleten ein erhöhtes Sterberisiko verursacht. Diese Erkenntnis ist auf Basis guter Ergebnisse zurückzuführen. Personen die Veränderungen merken tendieren eher dazu die Dosierung zu erhöhen und die Nebenwirkungen unbeachtet zu lassen.
Das anabole Steroide gefährlich sein können, wird oftmals unterschätzt. Auch wenn viele dieser Gefahren durch zahlreiche Fachpublikationen bestätigt werden. Internationale medizinische Fachzeitschriften veröffentlichen regelmäßig Artikel zu den neuesten Studien und Expertenmeinungen.
Gibt es sichere Alternativen zu anabolen Steroiden?
Russische Wissenschaftler haben ein einzigartiges Produkt entwickelt - Synthesit.
Es bietet eine Reihe an Vorteilen:
100% ungefährlich;
Garantierte Langzeitwirkung;
Beschleunigte Wiederherstellung beschädigter Muskeln;
Erhöhte Ausdauer aufgrund der blutverdünnenden Wirkung und verbesserte Sauerstoffversorgung des Blutes;
Hohe Bioverfügbarkeit.;
Die Sportler, die bei Wettkämpfen gewannen, bestätigten die starke Wirkung des Minerals und spürten keine Nebenwirkungen.
Vladimir Ezhov über seinen persönlichen Rekord mit Synthesit. Halbmarathon 2020, Sotschi
"...Ich habe meinen Rekord gebrochen"
"Ich konnte meinen Rekord um 7,5%, im Halbmarathon mit einer Distanz von 21 km, erheblich verbessern."
Vladimir Ezhov
Professionelle trainer
(verschieden Sprachen stehen zur Auswahl)
Safronov Andrei, International Class Master of Sports, "Krokusy Beshtau 2021"
"Ich machte den 1. Platz der Männer der Russischen Berglauf-Meisterschaften"

"Zur Vorbereitung der Meisterschaften nahm ich das bioaktive Mineral ein."
Safronov Andrei
International Class Master of Sports
(verschieden Sprachen stehen zur Auswahl)
Die Erfahrungen, die nicht sportlich aktive Menschen machen, sind ebenso sehr interessant und lohnenswert zu lesen.
Alexander (Roseville, Kalifornien, U.S.A.)
"...das innovative Mineral hat mir dabei geholfen, meine Lebensenergie wiederzuerlangen"
"Ich begann wortwörtlich ein neues Leben zu leben"
"So etwas habe ich zuvor noch nicht gekannt, obwohl ich bereits seit vielen Jahren verschiedene Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel einnehme."
Alexander
Roseville, California, United States
(verschieden Sprachen stehen zur Auswahl)
Miroslav. Tschechien
"ich kann mich nun viel besser konzentrieren und auch denken, wie auf einer anderen Ebene"
"ich bin in der Lage Probleme erfolgreicher und schneller zu lösen"
"verbesserter Haarwachstum, klarere und bessere Sicht"
"der Schlafrhythmus normalisierte sich und meine Träume wurden lebendiger"
"diese Wirkweise ist einzigartig"
"Bis jetzt, ist es das einzige Produkt, dass Dutzende an Vorteilen anbietet und keine negativen Nebenwirkungen aufweist."
Miroslav
Tschechien
(verschieden Sprachen stehen zur Auswahl)
Es lohnt sich darüber nachzudenken!
Vermerk
Insulin ist das im Sport am meistkonsumierteste Medikament. Es ist sehr preiswert, leicht zugänglich und somit sehr beliebt. Die Einnahme von Insulin unterstützt eine beschleunigte Wiederherstellung des Körpers nach intensivem Training.
Wie funktioniert es?
Durch die Stimulierung der Muskelproteinsynthese fördert der aktive Inhaltsstoff Synthesits den Transport von Glukose und Aminosäuren in die Muskeln sowie anabole Prozess. Aufgrund einer reduzierten Freisetzung von freien Fettsäuren erhöht sich der Vorgang der Lipogenese.

Die Einnahme von Insulin und anderen Medikamenten kann zu Gewichtszunahme und verschiedenen Nebenwirkungen führen. Eine Überdosierung an Insulin kann zu Bewusstlosigkeit, Wadenkrämpfen, Unterzuckerung und sogar zum Tode führen. Mit Synthesit hat man die Möglichkeit bessere Ergebnisse zu erzielen und das ohne die Nebenwirkung, die durch Insulin hervorgerufen werden.
Die Vorteile Synthesits im Sport
Die Wirkweise des Minerals ist absolut identisch mit der von Insulin und anderen Anabolika. Es trägt zu einer schnellen und natürlichen Regeneration des Körpers nach intensivem Training bei. Die umfassende Wirkweise des Minerals sorgt für einen Anstieg des Sauerstoffgehaltes im Blut, sowie einen Anstieg der Anzahl an Stammzellen. Dies wiederum verbessert die körperliche Ausdauer und lässt das Muskelgewebe schneller heilen.
Als Nahrungsergänzungsmittel gilt es nicht als Arzneimittel. Es hat keine Kontraindikationen, Nebenwirkungen oder Nutzungsbeschränkungen. Mit Synthesit brauchen Berufs- und Hobbysportler nicht mehr auf gefährliche und lebensbedrohliche Doping-Methoden und Mittel zurückgreifen. Durch die Einnahme von Synthesit erlebt man einen sicheren Antrieb an Energie und eine beschleunigte Genesung.
Abonnieren Sie unsere Social Media Plattformen, hinterlassen Sie ein Kommentar und tauschen Sie sich mit anderen Nutzern aus, die das biogene Mineral Synthesit™ einnehmen.
Weitere Artikel zu diesem Thema:
MENÜ
Datenschutzerklärung

Russische Föderation: OOO "NIC Synthestech"
Reg.nr.: 1172375055676 USt-IdNr.: 2320250187/23670100
Juristische Adresse: 354002, Russland, Sotschi, 73, Kurortny Prospekt, Sotschi.
Russisch-Schweizerische Herstellung