neiros
SYNTHESIT ERHÖHT DIE ANZAHL AN GESUNDEN STAMMZELLEN UM EIN ZWEIFACHES. WISSENSCHAFTLICHE FORSCHUNG
D. V. Bulgin (1), V.A. Karabanov (2), R.V. Karabanov (2);
1 Föderale Haushaltswissenschaftliche Einrichtung "Wissenschaftliche Forschungseinrichtung für Medizinische Primatologie", Sotschi
2 OOO "NIC Synthestech", Sotschi

Die Sicherheit und Wirkweise einer oralen langzeitlichen Einnahme eines Vitamin-Mineral Komplexes auf Eisen-Citrat Basis wurde experimentell an SHK Mäusen untersucht.
Es wurde bestätigt, dass Eisen-Citrat keine toxische (schädigende) Wirkung auf den inneren Organismus und das Gewebe der Mäuse nimmt. Es wurde die zellulären Parameter des Knochenmarks untersucht.
Die Wirkung von Eisen-Citrat auf die Intensität und Dynamik der proliferativen Aktivität von Zellpopulationen in allen hämatopoetischen Sprossen des roten Knochenmarks wurde nachgewiesen.
Synthesit hat keine giftige Wirkung auf den internen Organismus und die Gewebe.
Lebergewebe typischer histologischer Struktur
(Hämatoxylin-Eosin-Färbung, Vergrößerung x400)
Myokardgewebe mit typischer histologischer Struktur
(Hämatoxylin-Eosin-Färbung, Vergrößerung x400)
Nierengewebe mit typischer histologischer Struktur
(Hämatoxylin-Eosin-Färbung, Vergrößerung x400)
Lungengewebe mit typischer historischer Struktur
(Hämatoxylin-Eosin-Färbung, Vergrößerung x400)
Die Hauptquelle für Stammzellen (SZ) ist weiterhin bekannterweise das Knochenmark (KM). Die Gewebe- und Organregeneration durch das KM ist wissenschaftlich belegt, und die SZ des KM sind direkt an diesen Prozessen beteiligt.

Das Knochenmark ist ein Nische in der sich Stammzellen und Vorläuferzellen befinden.

Die zelluläre Zusammensetzung des KM ist vom Ursprung her und der Morphologie heterogen. KM-Zellen sind in verschiedenen Stadien ihrer Entwicklung vertreten, darunter ein signifikanter Prozentsatz mononukleärer KM-Zellen. (Knochenmark-mononukleäre Zellen / BMMNCs)

Die BMMNC-Population umfasst normalerweise alle KM-Zellen, die einen einzelnen Kern haben und kein Granulat im Zytoplasma enthalten. BMMNCs umfassen Hämatopoese-Vorläuferzellen in verschiedenen Reifungsstadien, Lymphozyten, Plasmazellen und Monozyten.

Die BMMNCs-Fraktion gilt als umfangreiche Quelle für Zellen, die in der regenerativen Medizin und in Tissue Engineering-Technologien verwendet werden können.
Die Anzahl der Zellelemente aller Hämatopoese-Sprossen im Normbereich
Knochenmark einer Maus, die kein SYNTHESIT™ erhielt
(Hämatoxylin- Eosin-Färbung, Vergrößerung, x400)
Erhöhung der Anzahl der Zellelemente aller hämatopoetischen Sprossen
Knochenmark einer Maus, die SYNTHESIT™ erhielt
(Hämatoxylin- Eosin-Färbung, Vergrößerung, x400)
KONTROLLE
Knochenmarkabstrich einer Maus, die kein SYNTHESIT™ erhalten hat
(May-Grunwald-Giemsa-Färbung, zytologisches Mikrotool, Vergrößerung, x400)
VERSUCH
Knochenmarkabstrich einer Maus, die SYNTHESIT™ erhalten hat
(May-Grunwald-Giemsa-Färbung, zytologisches Mikrotool, Vergrößerung, x400)
KONTROLLE
Knochenmarkabstrich einer Maus, die kein SYNTHESIT erhalten hat
(May-Grunwald-Giemsa-Färbung, zytologisches Mikrotool, Vergrößerung, x1000)
VERSUCH
Knochenmarkabstrich einer Maus, die SYNTHESIT erhalten hat
(May-Grunwald-Giemsa-Färbung, zytologisches Mikrotool, Vergrößerung, x1000)
ALLGEMEINE PARAMETER VON KNOCHENMARK IN MÄUSEN DER VERSUCHS- UND KONTROLLGRUPPEN
Hinweis:
* - statistisch signifikanter Unterschied im Vergleich zu den Parametern der Kontrollgruppe.
Ergebnisse
1. Änderungen im Myelogramm der Versuchsgruppe und der Kontrollgruppe deuten darauf hin, dass die langfristige orale Verabreichung von SYNTHESIT™ Eisen nicht nur die Hämatopoese verbessert, sondern auch die Reparaturprozesse im roten Knochenmark durch Erhöhung der Anzahl mononukleärer (Stamm-) Zellen fördert.

2. SYNTHESIT™ Eisen ist ein Produkt auf Eisen-Citrat-Basis, das bei langfristiger oraler Verabreichung keine toxischen (schädlichen) Auswirkungen auf den inneren Organismus und die Gewebe von Mäusen hat.
Synthesit kaufen
Abonnieren Sie unsere Social Media Plattformen, hinterlassen Sie ein Kommentar und tauschen Sie sich mit anderen Nutzern aus, die das biogene Mineral Synthesit™ einnehmen.
Weitere Artikel zu diesem Thema:
Nahrungsergänzungsmittel - kein Arzneimittel

Datenschutzerklärung

Russische Föderation: OOO "NIC Synthestech"
Reg.nr.: 1172375055676 USt-IdNr.: 2320250187/23670100
Juristische Adresse: 354002, Russland, Sotschi, 73, Kurortny Prospekt, Sotschi.
Russisch-Schweizerische Herstellung